Kommerzielle Fotobücher selbst gemacht

Die Möglichkeit Fotobücher selbst zu publizieren und in den Handel zu bringen übt einen großen Reiz auf viele Fotografen aus. Jetzt kann man ohne mehrere Tausend Euro in die Produktion zu investieren diesen Traum vom eigenen Fotobuch wahr werden lassen.

Die zwei Ansichtsexemplare mit 200g Fotobrillant Papier (Hardcover und Paperback) die uns zugesandt wurden überzeugen von Anfang an. Hardcover sowie Paperback sind sauber verarbeitet. In der Abbildungsqualität findet man keinen Unterschied zu den üblichen Produkten von konventionellen Verlage. Die Motive werden scharf abgebildet, die Farbwiedergabe ist naturgetreu mit einer angenehmen Brillanz.

BoD bietet verschieden Arten das eigene Buch zu veröffentlichen. Interessant sind Classic und Comfort. Hier bekommt man nicht nur eine ISBN (inklusive Barcode), das Fotobuch wird ebenfalls flächendeckend im deutschsprachigen Buchhandel sowie in über 1000 Online-Shops wie Amazon vertrieben.

Das Classic Paket beginnt bei 39 Euro – je nach Buchausstattung – und das Comfort Paket gibt es ab 399 Euro inklusive Autorenberatung die durch das gesamte Buchprojekt begleitet sowie ein Ansichtsexemplar zur Freigabe.
Gestaltet wird das Buch entweder frei am Computer (die Maße werden von BoD auf der Webseite angegeben) oder online mit der firmeneigenen Software easyBook dessen Bedienung sehr einfach ist.

Bei der Vermarktung wird der Fotobuch Autor auch nicht allein gelassen. Die kostenlosen Marketingservices beinhalten eine Autorenwebseite, ein Autorenportrait auf BoD, die Präsentation im Neuerscheinungskatalog BoD Novitäten (Auflage von 10000 Exemplaren), blättern durch Amazon Blick ins Buch! usw., versenden von E-Cards und Medienvertreter erhalten schnell und unkompliziert Besprechungsexemplare.
Wem das nicht reicht kann das Pressepaket, Messepaket und sogar individuell gestaltete Werbeartikel wie Lesezeichen, Poster usw. dazu buchen.

Wir können BoD empfehlen wenn man eine gute und günstige Möglichkeit sucht Bücher und Fotobücher mit ISBN herzustellen und zu verkaufen. Wie zum Beispiel die beiden Ansichtsexemplare, ein Kochbuch und ein Bildband über Stofftiere.

Wir finden es schade das BoD momentan kein anderes – für Fotografen interessantes –  Papier als 200g Fotobrillanz im Sortiment hat. Wir würden uns sehr freuen wenn bald ein mattes Papier in schwerer Qualität angeboten würde.

Weitere Infos zu den unterschiedlichen Leistung findet man auf der Webseite von BoD

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: