Nostalgia

Das Russland von Zar Nikolaus II. in Farbfotografien von Sergei Michailowitsch Prokudin-Gorski

Als Fotopionier Sergei Michailowitsch Prokudin-Gorski 1909 im Auftrag des Zaren aufbrach, um dessen Riesenreich in Farbe aufzunehmen, waren ihm Größe und Bedeutung seines Unterfangens sehr wohl bewusst. Seit 1905 verfolgte er den Plan, Russland mit dem von ihm entwickelten Farbfotografieverfahren zu dokumentieren, um allen Russen, besonders aber Schulkindern, ihr riesiges Land nahezubringen. Er bekniete Zar Nikolaus II. schließlich so lange, bis dieser ihm ein mobiles Labor stellte und die nötigen Genehmigungen erteilte.

Sechs Jahre lang sollte Prokudin-Gorski schließlich Russland bereisen. Wie die meisten seiner Zeitgenossen hatte er am Anfang seiner Expedition keine Ahnung, wie seine Landsleute in den entfernteren Landesteilen aussahen und lebten. Seine Farbbilder sollten nicht nur die diversen Einwohner, Volksgruppen und Siedlungen sowie Folklore und Landschaften des gewaltigen Reiches dokumentieren, sondern auch eine gemeinsame Identität für das Volk erschaffen.

Die Landschaftsbilder von Prokudin-Gorski reichen von mittelalterlichen Kirchen und Klöstern des alten Russlands bis zu Eisenbahnlinien und Fabriken der damals jungen russischen Industrie. Eines seiner ersten und bekanntesten Porträts zeigt den Schriftsteller Leo Tolstoi. Besonders eindrucksvoll ist aber die Bandbreite der porträtierten Persönlichkeiten: vom Tagelöhner zum Großgrundbesitzer, vom Fährmann bis zum orientalischen Emir, von der jüdischen Familie zum stolzen Donkosaken.

Dank seiner fotografischen Meisterschaft und dem Einsatz der Farbfotografie bekommen seine Bilder eine besondere Lebendigkeit und Aktualität. Sie haben über ein Jahrhundert nichts von ihrer faszinierenden Schönheit und Intensität eingebüßt.

Nach der Oktoberrevolution floh Sergei Michailowitsch Prokudin-Gorski 1918 über Norwegen und England nach Frankreich, wo er sich in Paris niederließ und dort 1944 starb. Seine Farbfotografien wurden 1948 durch die Library of Congress erworben und in den letzten Jahren aufwendig restauriert. Nostalgia­ präsentiert diese restaurierten fotografischen Meisterwerke, die zugleich ein Meilenstein russischer Kulturgeschichte sind.

Nostalgia
Das Russland von Zar Nikolaus II. in aufwendig restaurierten historischen Farbfotografien.
Sergei Michailowitsch Prokudin-Gorski
gestalten Verlag
September 2012
30 x 27 cm
320 Seiten, vollfarbig, Leinen-Hardcover, Querformat
Deutsch

ISBN: 978-3-89955-459-5

Preis €49.90

erhältlich über Amazon

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: